GENUSSWISSEN

Kaffee-Reisebericht

kaffeesack_shop - Kopie

Große Reise, kleine Geschichte …

Wie der Kaffee von Papua-Neuguinea nach Leipzig kommt.

22. Januar 2016 – Mitten im Pazifik – tausende Kilometer von Leipzig entfernt.

Der Container ist auf dem Wasserweg von Lae in Papua-Neuguinea gestartet und zunächst in den Container Terminal von Kuala Lumpur (Port Kelang) verschifft worden.

Dort angekommen gelangte der Kaffee auf ein Containerschiff, welches ohne Umwege durch den indischen Ozean, vorbei am Kap der Guten Hoffnung und über den Atlantik direkt nach Hamburg verschifft wurde.

Dieser Seeweg dauert nicht selten bis zu 6 Wochen. Somit ist meist schwer zu ermitteln, wann die Rohkaffeebohnen letztlich auf Lager in Hamburg gehen um dann weiter nach Leipzig reisen zu können.

Übrigens, der Kaffee in diesem Reisebericht kam am 6. März 2016 im Hamburger Hafen an.

Der Latte Macchiato

Wer kennt sie nicht, die wahrscheinlich populärste Kaffeespezialität im Zeitalter des „Coffee to go“ und „urbanen Life-Styles“? Nicht nur Kinderwagen schiebende Szene-Muttis in der Großstadt sind dem Kaffeemischgetränk hoffnungslos verfallen. Auch gestandene Männer bestellen vermehrt die „Gefleckte Milch“, welche in Italien ursprünglich für Kinder kreiert wurde.

Weiterlesen „Der Latte Macchiato“

Heißer Kaffee macht warmherziger.

So lautet ein Artikel in der Onlineausgabe des Stern. Menschen mit einem warmen Getränk in der Hand schätzen demnach ihre Mitmenschen als fürsorglicher und großzügiger ein. Obendrein wird der Genießer nach dieser Studie selbst großzügiger und entwickelt positive Gedanken. Nicht schlecht!

Hier der Link zum besagten Artikel:

http://www.stern.de/wissen/mensch/psychologie-heisser-kaffee-macht-warmherziger-643269.html

Wir meinen: Weihnachtszeit = Warmherzigkeit. Und überhaupt, warum denn nur zu Weihnachten? Mehr emotionale Wärme unter den Menschen passt zu jeder (Jahres-)Zeit! Was meinen Sie?

Quelle: www.stern.de
Autorin: Nicole Simon